Sinn Spezialuhren GmbH ●
Wilhelm-Fay-Straße 21 ●
65936 Frankfurt am Main ●
+49 (0)69-978414-200

Sinn Spezialuhren auf dem Siegertreppchen

07.11.2009    Rallye Weltmeister Walter Röhrl und sein Copilot Peter Göbel gewannen nach einem spannenden Rennen die Rallye Costa Brava für historische Rennfahrzeuge. Bei der Veranstaltung vom 6. bis 7. November siegten sie im spanischen Lloret de Mar beim vorletzten Lauf zur historischen Rallye-Europameisterschaft in ihrem Reile-Porsche 911 RSR mit fast drei Minuten Vorsprung. Am Start waren neben rund 70 Teams auch der Uhrenhersteller Sinn Spezialuhren zu Frankfurt am Main.

Denn „der beste Rallyefahrer aller Zeiten“ Walter Röhrl und sein Copilot, der vierfache deutsche Rallyemeister, Peter Göbel vertrauen auf den verlässlichen Rallyechronographen 917 GR von Sinn Spezialuhren. Die ganz im Stil klassischer Automobile gestaltete Uhr eignet sich mit ihrem rückwärts zählenden Drehring bestens zum exakten Einstellen und leichten Ablesen sekundengenauer Zielzeiten bei Rennen jeder Art. Aus diesem Grund durfte das Modell 917 GR auch bei der Rallye Costa Brava nicht fehlen. Schließlich gehören zu einem perfekten Team nicht nur erfahrende Fahrer und rasante Autos, sondern auch eine zuverlässige Uhr, die stoßsicher und antimagnetisch ist und mit einem soliden Edelstahlgehäuse aufwartet. Perfekte Beschlagsicherheit bietet zudem die von Sinn Spezialuhren entwickelte Ar-Trockenhaltetechnik.

Routine, fahrerisches Können und professionelle Ausstattung sorgten letztendlich dafür, dass Walter Röhrl und Peter Göbel nach einem harten Kampf nach 1995 und 1997 ihren dritten Sieg bei einem historischen EM-Lauf herausfahren konnten. Sinn Spezialuhren sagt herzlichen Glückwunsch.