Sinn Spezialuhren GmbH ●
Im Füldchen 5 – 7 ●
60489 Frankfurt am Main ●
+49 (0)69-978414-200

SINN Technologien

 Sinn Technologien



Seit der Unternehmensgründung 1961 dreht sich bei uns alles um hochwertige mechanische Uhren. Als der Diplom-Ingenieur Lothar Schmidt das Unternehmen 1994 von dem Firmengründer erwirbt, beginnt in technologischer Hinsicht eine neue Zeitrechnung. Die Liste der Innovationen ist beeindruckend, die wichtigsten Stichworte lauten:

Ar-Trockenhaltetechnik (1995, Taucheruhr 203 Ti Ar)
– Erhöhte Funktions- und Beschlagsicherheit –
DIAPAL-Technologie (2001, Frankfurter Finanzplatzuhr in Weißgold)
– Schmierstofffreie Ankerhemmung –
HYDRO-Technik (1996, Taucheruhr 403 HYDRO, EZM 2)
– Unter Wasser verspiegelungsfrei ablesbar –
Magnetfeldschutz bis 80.000 A/m (1994, Modell 244)
– Gleichmäßigere Ganggenauigkeit –
Schwarze Hartstoffbeschichtung
– Hohe Qualität nur in Kombination mit dem TEGIMENT –
TEGIMENT-Technologie (2003, Fliegeruhr 756)
– Stark erhöhte Kratzfestigkeit durch Oberflächenhärtung –
Temperaturresistenztechnologie (1998, Chronograph 303 KRISTALL)
– Funktionssicher von minus 45°C bis 80°C –
Unverlierbarer Sicherheitsdrehring (2008, Taucherchronograph U1000)
– Sicherheitsplus für Taucher –

Ar-Trockenhaltetechnik, DIAPAL, HYDRO, TEGIMENT, Temperaturresistenztechnologie und der unverlierbare Sicherheitsdrehring sind Entwicklungen, die bis dato ausschließlich bei unseren Uhren zu finden sind. Wohlgemerkt: Ende offen! Denn die meisten Entwicklungen liegen noch vor uns.