60 Jahre Sinn

Längenanpassung Ihres Armbandes

Anpassen_Ihres_Armbandes

Wenn Sie mit der Längenanpassung Ihres Armbandes nicht vertraut sind, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren SINN-Fachhändler oder an unsere Uhrmacher im Kundendienst in Frankfurt am Main. Unsere Mitarbeiter im Kundendienst beraten Sie auch gern telefonisch.

Massivarmbänder

Längenanpassung Ihres Massivarmbandes

Stellen Sie bei einer Armbandlängenänderung zunächst das Seitenverhältnis der Bandglieder fest. Für den größtmöglichen Tragekomfort sollten beide Seiten des Armbandes gleich viele Glieder enthalten. Ist dies nicht möglich, sollte das obere Bandstück (12-Uhr-Seite) länger sein.

Zur Längenänderung müssen Sie das Massivarmband nicht von der Uhr oder von der Schließe trennen.

1. Lösen Sie die Schrauben an der Seite des zu entfernenden Bandgliedes bzw. an der Stelle, an der Sie ein Bandglied einsetzen möchten.

2. Entnehmen Sie das freiwerdende Bandglied bzw. setzen Sie ein neues ein.

3. Geben Sie vor dem Verschrauben einen kleinen Tropfen (nicht mehr!) des Schraubensicherungsmittels (AN 302-42, mittelfest) auf das Gewinde der Bandschraube.

Silikonarmbänder mit großer Faltschließe mit Bandverlängerung oder Schmetterlingsfaltschließe

So kürzen Sie Ihr Silikonarmband

1. Lösen Sie das Silikonarmband von der Schließe. Dazu drücken Sie mit der „Stiftseite“ des Bandwechselwerkzeuges den Federsteg aus der Bohrung der Schließe heraus. Die andere Seite des Federstegs lässt sich ohne Herunterdrücken herausnehmen, so dass Sie das Armband von der Schließe lösen können.

2. Durchtrennen Sie das abgelöste Silikonarmband mit einem Messer oder einer Schere mittig zwischen zwei Metallstiften. Die Kürzung des Armbandes sollte symmetrisch und schrittweise, von der Schließe aus beginnend, bis zur gewünschten Bandlänge erfolgen. Probieren Sie das Armband vorsorglich zwischendurch noch einmal an. Eine beidseitige Kürzung von je einem Metallstift entspricht einer Minderung des Gesamtumfanges um 10 mm, eine einseitige Längenreduzierung um 5 mm.

3. Entfernen Sie den ersten Metallstift und ersetzen Sie ihn durch den Federsteg. Abschließend montieren Sie das Silikonarmband wieder an die Schließe.

So montieren Sie eine Schmetterlingsfaltschließe an Ihr Silikonarmband

Wir empfehlen Ihnen, zunächst den Steg, entsprechend der Abbildung, an der roten Markierung einzusetzen. Für den Fall, dass das Silikonarmband etwas zu eng anliegt, nutzen Sie die Möglichkeit, die in der Abbildung durch die weiße Markierung angezeigt wird.

Silikonarmbänder mit Faltschließe mit Bandlängen-Schnellverstellung

So montieren Sie die Faltschließe mit Bandlängen-Schnellverstellung an Ihr Silikonarmband

Wir empfehlen Ihnen, die Faltschließe vor einem eventuellen Kürzen des Silikonarmbandes zu montieren. So können Sie besser einschätzen, ob Sie das Silikonarmband kürzen müssen. Um Missverständnisse oder Fehler zu vermeiden, sollten Sie die Montage der beiden Silikonarmbandhälften genauso vornehmen wie im Folgenden beschrieben.

Setzen Sie an der Silikonarmbandhälfte mit SINN-Logo den Federsteg A (siehe Zeichnung) in die leere Bohrung an Position 1 ein. Sollte bereits ein Federsteg vormontiert sein, ersetzen Sie diesen in jedem Fall durch Federsteg A. Anschließend montieren Sie die Faltschließe an diese Silikonarmbandhälfte. Setzen Sie dazu die Silikonarmbandhälfte mit dem Federsteg auf einer Seite in die Bohrung der Faltschließe ein. Drücken Sie mit dem Bandwechselwerkzeug den Teller auf der gegenüberliegenden Seite des Federstegs ein, um ihn in der Bohrung zu positionieren. Prüfen Sie mit einem Ziehen, ob die Faltschließe fest sitzt.

Entfernen Sie nun an der Silikonarmbandhälfte ohne SINN-Logo den Metallstift an Position 2 und ersetzen Sie ihn durch den Bolzen B (siehe Zeichnung). Schieben Sie den Bolzen möglichst mittig in die Position 2, sodass beide verjüngten Enden des Bolzens seitlich am Band überstehen. Führen Sie den entfernten Metallstift anschließend in die leere Bohrung an Position 1 ein. Sollte an dieser Position bereits ein Federsteg vormontiert sein, entfernen Sie diesen und setzen Sie den oben genannten Metallstift ein. Der Bolzen fungiert als Justierungselement und erhöht die Stabilität der Bandführung bei seitlich gerichtetem Zug.

Öffnen Sie den Sicherheitsriegel der geöffneten Faltschließe und führen Sie das Silikonarmband mit dem leicht hervorstehenden Bolzen B an Position 2 von oben über die Einführnut in die Führungsschiene der Faltschließe ein. Positionieren Sie das Silikonarmband so, dass Sie es mindestens eine Position vor- und eine Position zurückstellen können (Standard-Position, siehe Zeichnung). Um das Silikonarmband enger zu stellen, schieben Sie es um eine Position nach links. Um das Silikonarmband weiter zu stellen, ziehen Sie es um eine Position nach rechts.

Bringen Sie das Silikonarmband in die Standard-Position und drücken Sie den Sicherheitsriegel in die passende freie Welle des Silikonarmbandes. Überprüfen Sie, ob der Sicherheitsriegel sicher eingerastet ist. Probieren Sie das komplett montierte Silikonarmband am Handgelenk an.

So kürzen Sie Ihr Silikonarmband unter Verwendung der Faltschließe mit Bandlängen-Schnellverstellung

Wir empfehlen Ihnen, die Faltschließe vor einem eventuellen Kürzen des Silikonarmbandes zu montieren. So können Sie besser einschätzen, ob Sie das Silikonarmband kürzen müssen.

Nehmen Sie die Uhr vom Handgelenk ab. Lösen Sie beide Silikonarmbandhälften von der Schließe. An der fest montierten Silikonarmbandhälfte, drücken Sie mit der „Stiftseite“ des Bandwechselwerkzeuges den Federsteg aus der Bohrung der Schließe heraus. Die andere Seite des Federstegs lässt sich ohne Herausdrücken herausnehmen, sodass Sie die Silikonarmbandhälfte von der Schließe lösen können.

Lösen Sie nun die andere Seite der Schließe mit der Bandlängen-Schnellverstellung. Zum Öffnen des Sicherheitsriegels, nehmen Sie die geöffnete Faltschließe in die Hand. Um Ihren Griff zu fixieren, drücken Sie mit dem Daumen fest auf die Unterseite der Faltschließe. Achten Sie darauf, dass Sie mit Ihrem Daumen den Sicherheitsriegel nicht blockieren. Fassen Sie mit der anderen Hand das Silikonarmband, um den Sicherheitsriegel per Hebelwirkung zu öffnen. Dazu klappen Sie die von Ihnen abgewendete Seite des Silikonarmbandes nach oben.

Führen Sie das Silikonarmband anschließend über die Einführnut aus der Führungsschiene heraus.

Gehen Sie beim Kürzen des Silikonarmbandes sehr umsichtig vor!
Die Kürzung des Bandes sollte symmetrisch und schrittweise, von der Schließe aus beginnend, bis zur gewünschten Bandlänge erfolgen. Wenn ein asymmetrisches Kürzen nötig ist, sollte die körperzugewandte Seite mehr gekürzt werden. Probieren Sie das Band vorsorglich zwischendurch noch einmal an. Eine beidseitige Kürzung von je einem Metallstift entspricht einer Minderung des Gesamtumfanges um 10 mm, eine einseitige Längenreduzierung um 5 mm.

Bitte beachten Sie: Für die Nutzung der Bandlängen-Schnellverstellung, muss der Bolzen an der Silikonarmbandhälfte ohne SINN-Logo immer in Position 2 sein, in Position 1 befindet sich stets ein Metallstift. Mit dem Bolzen bestimmen Sie den Spielraum für die Bandlängen-Schnellverstellung, mit der Sie einen veränderten Handgelenksumfang, zum Beispiel aufgrund von temperaturbedingten Schwankungen, ausgleichen können. Um diesen Spielraum im Minimum nutzen zu können, sollten auf der Silikonarmbandhälfte ohne SINN-Logo immer mindestens vier Positionen in folgender Reihenfolge belegt sein: Metallstift 1, Bolzen 2 und zwei zusätzliche Metallstifte 3, 4 (siehe Zeichnung).

Kürzen Sie zunächst die Silikonarmbandhälfte für die Bandlängen-Schnellverstellung (ohne SINN-Logo). Dazu durchtrennen Sie das Silikonarmband mit einem Messer oder einer Schere mittig zwischen zwei Bohrungen. Entfernen Sie nach dem Abtrennen den Bolzen und setzen Sie ihn an Position 2 ein, indem Sie vorher den vorhandenen Metallstift entfernen. Alle anderen Bohrungen müssen mit einem Metallstift besetzt sein.

Für den Fall einer weiteren Kürzung müssen Sie diese jetzt an der anderen Silikonarmbandhälfte (mit SINN-Logo) vornehmen. Durchtrennen Sie das Silikonarmband wieder mit einem Messer oder einer Schere mittig zwischen zwei Bohrungen. Ersetzen Sie nach dem Abtrennen den äußersten Metallstift an Position 1 durch den Federsteg A. Montieren Sie anschließend die Faltschließe wieder an das Silikonarmband. Setzen Sie dazu die Silikonarmbandhälfte mit dem Federsteg auf einer Seite in die Bohrung der Faltschließe ein. Drücken Sie mit dem Bandwechselwerkzeug den Teller auf der gegenüberliegenden Seite des Federstegs ein, um ihn in der Bohrung zu positionieren. Prüfen Sie mit einem Ziehen, ob die Faltschließe fest sitzt.