Sinn Spezialuhren GmbH ●
Im Füldchen 5 – 7 ●
60489 Frankfurt am Main ●
+49 (0)69-978414-200

Das Duale Bandsystem

Duales Bandsystem

Zwei Welten an einem Handgelenk

Die Apple Watch gehört aktuell zu den besten Smartwatches, die es auf dem Markt gibt. Kein Wunder, dass diese Uhr auch Interesse bei vielen eher klassisch orientierten Uhrenträgern weckt. Diese schwören zwar in erster Linie auf hochwertige Uhren mit mechanischem Prinzip, sind andererseits aber auch sehr interessiert an der nützlichen Funktionsvielfalt einer Smartwatch. Speziell für diese Uhrenliebhaber haben wir das Duale Bandsystem entwickelt, welches eine Brücke zwischen diesen beiden Welten schlägt. Unterm Strich ist das Duale Bandsystem die perfekte Lösung für SINN-Uhr und Apple Watch, lassen sich doch so beide Uhren gleichzeitig nutzen.

Apple Watch ist eine registrierte Marke der Apple Inc.

Zwei Welten an einem Handgelenk

Die Apple Watch gehört aktuell zu den besten Smartwatches, die es auf dem Markt gibt. Kein Wunder, dass diese Uhr auch Interesse bei vielen eher klassisch orientierten Uhrenträgern weckt. Diese schwören zwar in erster Linie auf hochwertige Uhren mit mechanischem Prinzip, sind andererseits aber auch sehr interessiert an der nützlichen Funktionsvielfalt einer Smartwatch. Speziell für diese Uhrenliebhaber haben wir das Duale Bandsystem entwickelt, welches eine Brücke zwischen diesen beiden Welten schlägt. Unterm Strich ist das Duale Bandsystem die perfekte Lösung für SINN-Uhr und Apple Watch, lassen sich doch so beide Uhren gleichzeitig nutzen.

Apple Watch ist eine registrierte Marke der Apple Inc.


 

 
 
 

Zertifiziert nach der DIN 8330 Zeitmesstechnik – Fliegeruhren

103 Ti IFR
Die Fliegeruhr für professionelle Einsätze.

Zertifiziert nach der DIN 8330 Zeitmesstechnik – Fliegeruhren

103 Ti UTC IFR
Die Fliegeruhr für professionelle Einsätze.

Exklusive Sonderedition für das Uhrenfachmagazin Chronos

240 C
Exklusive Sonderedition für das Uhrenfachmagazin Chronos

556 I M
Die sportlich-elegante Uhr.

556 I Perlmutt W
Die sportlich-elegante Uhr.

556 Jubiläum
Die auf 1.000 Stück limitierte elegante Jubiläumsuhr.

Alle Beobachtung!

856 B-Uhr
Die Beobachtungsuhr.

Zertifiziert nach der DIN 8330 Zeitmesstechnik – Fliegeruhren

857 UTC VFR
Die Fliegeruhr für professionelle Einsätze.

Mit 55 kommen die Komplikationen.

910 Jubiläum
Der Schaltradchronograph mit Schleppzeigerfunktion.

Damaszener Stahl. Frankfurter Technik.

1800 S DAMASZENER
Die auf 100 Stück limitierte Uhr aus Damaszener Stahl.

Operation Camouflage.

U1 Camouflage
Die limitierte U1 mit Fleckenmuster.

Unterwasserfestung. Der neue EZM 16.

Taucheruhr U212 (EZM 16)
Der Einsatzzeitmesser aus deutschem U-Boot-Stahl.


Sinn Spezialuhren steht seit 1961 für funktionsstarke mechanische Uhren. Unsere Fliegeruhren, Taucheruhren, Chronographen und Einsatzzeitmesser überzeugen nicht nur Piloten, Taucher und die Eliteeinheit GSG 9. Vor allem aufgrund unserer Technologien wie zum Beispiel DIAPAL, Ar-Trockenhaltetechnik, HYDRO und TEGIMENT beweisen unsere Uhren gerade in alltäglichen und in Extremsituationen immer wieder ihre Robustheit und Langlebigkeit, Qualität und Präzision. Im Entwicklungsprozess richtet sich bei Sinn Spezialuhren die Formgebung unserer Uhren deshalb konsequent nach der geforderten Funktionalität.



Zehn arktische Disziplinen, Eis, Schnee und der EZM 9 TESTAF

Raffael Zeller

Raffael Zeller mit dem EZM 9 TESTAF bei der Fulda Challenge 2014

Sie hat schon Tradition, die Fulda Challenge, die kälteste Extremsport-Veranstaltung der Welt, berühmt für ihren arktischen Zehnkampf. Ort des Geschehens: das im Nordwesten von Kanada gelegene Yukon-Territorium. Die Athleten legten 2.000 Kilometer über Eis- und Schotterpisten zurück, um die einzigartige Kombination aus Abenteuer und sportlicher Grenzerfahrung hautnah zu erleben. Mit am Start waren Raffael Zeller und der EZM 9 TESTAF. Dank ausgezeichneter Ergebnisse belegte er bei den Herren den 2. Platz in der Einzelwertung. Am Ende machten zwei Zentiliter Benzin den Unterschied aus.

Artikel lesen ...


Der Schatz der Nordsee sind ihre Geschichten

Andreas Peters

Wracktaucher Andreas Peters setzt auf die U1000

„Nordsee-Expeditionen sind mein Steckenpferd. Wracktaucher bin ich von Herzen. Schatzsucher aus Leidenschaft.“ Das sagt ein Mann, der seit 1998 in der Nordsee nach versunkenen Schiffen taucht: Andreas Peters, 1973 im schleswig-holsteinischen Meldorf geboren und aufgewachsen. Als professioneller technischer Taucher wird er von einer außergewöhnlichen Leidenschaft angetrieben.

Sein eigentlicher Beruf: Nautiker mit Kapitänspatent. Aber auch „Abenteurer“ lässt er gelten. Schließlich hat Wracktauchen nichts mit den geplanten Touren des Sporttauchens gemeinsam. „Als technischer Taucher arbeite ich in Grenzbereichen. Ich weiß nie genau, was mich dort unten erwartet. Also muss ich perfekt vorbereitet sein, so dass ich jedes Problem unter Wasser allein lösen kann.

Artikel lesen ...


Aus TESTAF wird DIN

Aus TESTAF wird DIN

Die neue Fliegeruhrennorm DIN 8330

Auf Initiative von Sinn Spezialuhren hat das Deutsche Institut für Normung (DIN) im Sommer 2013 beschlossen, eine neue Norm für Fliegeruhren zu schaffen. Für dieses Projekt wurde im Normenausschuss Feinmechanik und Optik des DIN ein Arbeitskreis „Fliegeruhren“ gegründet, in dem namhafte Unternehmen und Institutionen mitarbeiten.

Grundlage der neuen Fliegeruhrennorm ist der gemeinsam vom Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik der FH Aachen und von Sinn Spezialuhren entwickelte „Technische Standard Fliegeruhren“ (TESTAF). Mit dem TESTAF sollte der Begriff der Fliegeruhr wieder auf seinen Ursprung als eine mit speziellen funktionalen und technischen Merkmalen ausgestattete Uhr zurückgeführt werden. Die Schaffung der neuen DIN-Norm 8330 „Fliegeruhren“ soll, analog zur bekannten DIN-Taucheruhrennorm 8306, funktional anspruchsvolle, sichere und zuverlässige Fliegeruhren ermöglichen.

Artikel lesen ...